Informieren Sie sich über das Thema Wald.

Titelthema

Informieren Sie sich über das Thema Wald.

Seit dem 3. Februar 2010 können Sie sich auf dieser Internetseite von Peter Gaß rund um das Thema Wald informieren. Die Berichterstattung in den Jahren 2010 und 2011 stand ganz im Zeichen des Internationalen Jahres der Wälder. Die Berichterstattung wird – wenn auch in geringerem Ausmaß – fortgeführt. Auch weiterhin lohnt sich ein Besuch dieser
[weiterlesen ...]

[weiterlesen ...]

Hintergrundinformation zum Internationalen Jahr der Wälder 2011

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat das Jahr 2011 zum "Internationalen Jahr der Wälder" erklärt. Dabei soll auf die besondere Bedeutung des Waldes und einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung sowie die Bekämpfung der Armut hingewiesen werden. Entsprechende internationale Aktivitäten werden vom Waldforum der Vereinten Nationen (UNFF) in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) koordiniert und sollen durch nationale Aktivitäten unterstützt und ergänzt werden. Im Jahr der Wälder können sich Einrichtungen und Interessengruppen rund um den Wald mit ihren Aktivitäten präsentieren. In Deutschland wird das Jahr der Wälder von den Forstverwaltungen des Bundes und der Länder getragen und vom Bundesministerium fr Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) koordiniert. Zielgruppen für das Internationale Jahr der Wälder 2011 sind interessierte Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen, aber insbesondere Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Pressemitteilung Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, 007 15.01.10

Diese Internetseite geht auf die private Initiative von Peter Gaß, Wiesbaden zurück.

Titelseite

Peter Gaß berichtet mit neuem Redaktionskonzept über Wiesbaden in Rheinkultur Peter Gaß berichtet mit neuem Redaktionskonzept über Wiesbaden in Rheinkultur

Drei Jahre lang war das Thema Wald ein Schwerpunkt in der Arbeit von Peter Gaß. Viele Konktakte wurden geknüpft. Viele Menschen würden für das
[weiterlesen ...]

Peter Gaß und Georg Budell erläutern den Anbau Nachwachsender Rohstoffe in der Verbandsgemeinde  Rockenhausen Peter Gaß und Georg Budell erläutern den Anbau Nachwachsender Rohstoffe in der Verbandsgemeinde Rockenhausen

Rockenhausen / Wiesbaden / Hannover. Anläßlich der Bio Energy Decentral hat der Agrarfotograf und -videojournalist Peter Gaß aus Wiesbaden seinen Redaktionsplan 2013 für die
[weiterlesen ...]

Peter Gaß und Claudia Kozma geben Lebenslust und Kunstgenuss ein Gesicht Peter Gaß und Claudia Kozma geben Lebenslust und Kunstgenuss ein Gesicht

Vom 5. bis 6. November 2011 fand in Monsheim die Verkaufsaussellung „Lebenslust und Kunstgenuss“ statt. Rund 6.000 Besucher nutzten die Gelegeneit, sich bei strahlendem Sonnenschein
[weiterlesen ...]

Erstes HeRo-Fotobuch von Peter Gaß auf der Denex präsentiert. Erstes HeRo-Fotobuch von Peter Gaß auf der Denex präsentiert.

Seit 2004 verfolgt das Kompetenzzentrum HessenRohstoffe (HeRo) e. V. im Auftrag der hessischen Landesregierung das Ziel, die Produktion und Nutzung nachwachsender Rohstoffe aus der heimischen
[weiterlesen ...]

Peter Gaß und Claudia Kozma geben der Energiemesse ein Gesicht. Peter Gaß und Claudia Kozma geben der Energiemesse ein Gesicht.

Vom 15. bis 16. Oktober 2011 fand in Worms am Rhein die Umweltmesse „Energie, Bauen und Wohnen“ statt. Mehr als 1.300 Besucher nutzten die Gelegeneit,
[weiterlesen ...]

Deutschland

Landschaftspflegeholz liefert Dampf für Kartoffelprodukte Landschaftspflegeholz liefert Dampf für Kartoffelprodukte

In Goch konnte im vergangenen Sommer termingerecht mit den Hochbauarbeiten für das neue Biomasse-Heizkraftwerk begonnen werden. Bauherrin ist das Gemeinschaftsunternehmen Gocher Bioenergie GmbH (GBE), an dem RWE Innogy Cogen sowie die in Goch ansässige Firma Nähr-Engel GmbH und die Stadtwerke Goch beteiligt sind.

Der Bürgermeister der Stadt Goch, Karl-Heinz Otto, stellte fest:

„Auf erneuerbare Energien zu setzen
[weiterlesen ...]

Welt

Koreakiefer speichert große Mengen Kohlenstoff Koreakiefer speichert große Mengen Kohlenstoff

Sie werden aussterben, wenn nicht bald ihre Lebensräume vor Kahlschlag und Brandrodung geschützt werden: der Amur-Tiger in Russland, das Baumkänguru in Papua Neuguinea und der Orang-Utan auf Borneo. Die KfW versucht, zusammen mit WWF und lokalen Umweltgruppen, die Zerstörung ihrer Lebensräume aufzuhalten.

Für den Amur-Tiger wird es eng: Nur noch 450 bis 500 Exemplare des mit
[weiterlesen ...]

Waldpädagogik

Andere Länder, andere Krippen Andere Länder, andere Krippen

Gut gestartet ist die Sonderausstellung „Andere Länder, andere Krippen“. Schon vor Beginn der Adventszeit konnten in der traditionellen Weihnachtsausstellung des Daetz-Centrums 1.300 Besucher gezählt werden.

Schwerpunkt der Ausstellung, die bereits zum zehnten Mal mit immer anderen Kunst­werken durchgeführt wird, ist diesmal die Sammlung des Bonner Kabarettisten Andreas Etienne. Zu entdecken gibt es unter anderem Papierkrippen, etwa
[weiterlesen ...]

Forstgeschichte

Papier ist ein wichtiges Holzprodukt Papier ist ein wichtiges Holzprodukt

Papier ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig. Kein Material begleitet uns umfassender durch den Tag. Von der Zeitung beim Frühstückstisch über die Aktenberge im Büro, die Werbepost im Briefkasten bis hin zur Gute-Nacht-Lektüre: Auf Papier als Träger von Informationen kann die Menschheit schon lange nicht mehr verzichten.

Ebenso ist es als Verpackungsmaterial oder Hygienepapier Teil unseres täglichen
[weiterlesen ...]

Fotostrecke

Zwischen Himmel und Erde im Nationalpark Hainich Zwischen Himmel und Erde im Nationalpark Hainich

Der Nationalpark Hainich ist seit Juni 2011 UNESCO-Weltnaturerbe. Waldpate Peter Zick aus Kirchheimbolanden, Rheinland-Pfalz, Deutschland, Europa, hat ihn besucht. Seine Fotostrecke weckt die Lust, diesen Baumkronenpfad selbst einmal zu besuchen.